1/6

ZWEIFAMILIENHAUS GROSS-UMSTADT

UMBAU EINES EINFAMILIENHAUS ZU EINEM ZWEIFAMILIENHAUS

 

Das vorhandene, nicht mehr zeitgemäße Einfamilienhaus wurde zu einem modernen, energetisch hochwertigen Mehrfamilienhaus umgebaut. Dazu wurde die bestehende Konstruktion bis auf die Kellerdecke abgebrochen. Der Neubau des Erdgeschosses wurde mit Ziegelaußenwänden massiv erstellt, das Obergeschoss wurde mit vorgefertigten Wandelementen im Holzbau realisiert. Diese Elemente wurden auf der neuen Stahlbetondecke des Erdgeschosses inkl. Dach in nur zwei Tagen montiert. Das Kellergeschoss wurde tiefer gelegt und von außen gedämmt, um eine Wohnnutzung zu ermöglichen.

Alle Einheiten des Hauses wurden nach ENEV, mit hervorragenden Dämmeigenschaften ausgestattet. Der Ausbau erfolgte mit baubiologisch einwandfreien Baustoffen, die für ein sehr gutes Raumklima sorgen. Die Haustechnik wurde komplett erneuert. Beheizt wird das Haus überwiegend durch wasserführende Holzkachelöfen in den jeweiligen Wohnbereichen, die 70% ihrer Wärme in einen Pufferspeicher speisen. Dieser Pufferspeicher übernimmt die Warmwasserversorgung des Brauchwassers und der Heizung. Eine Photovoltaikanlage liefert zum Großteil selbstgenutzten Strom.

Der Baukörper gliedert sich in drei unabhängige Wohneinheiten, bietet aber auch viele, von allen Bewohnern gern genutzte, Gemeinschaftsflächen im Außenbereich.

Typologie

Wohnen

 

Ort

Groß-Umstadt

 

Jahr

2014

 

Status

Gebaut

 

Bauherr

Privat

© 2020 HACKER + ZIMMER architekten  | architekten@hackerundzimmer.de