1/5

AKTIVITÄTS- & KULTURZENTRUM LINDENHOF

NEUBAU EINES AKTIVITÄTS- UND KULTURZENTRUMS
 

Das Aktivitäts- und Kulturzentrum Lindenhof wurde von Hacker + Zimmer Architekten

im Auftrag von DIM Immo GmbH geplant. Besondere Anforderung hierbei war die gestalterische, sowie bautechnische Einbindung der verschiedenen Aktivitätsbereichen in einem Gebäude.

Es handelt sich hier um eine integrierte Sporthalle, 2 Veranstaltungssäle für 500 und 250 Personen mit Großküche, Tonstudio, Kleinkindbetreuungseinrichtung, Jugendräume, Büro und Wohnen mit deren unterschiedlichen Anforderungen an Schallschutz, Belichtung, Belüftung und Gestaltung. Das barrierefrei geplante Gebäude besteht aus drei Gebäudeteilen, einem Gebäudetrakt für Sporthalle, Kinder- und Jugendarbeit, einem offenen Foyer sowie einem Gebäudetrakt für Veranstaltungen, Verwaltung und Veranstaltungstechnik. Die Nutzungsbeschreibung geht von der Möglichkeit aus bis zu 980 Personen bei größeren Veranstaltungen zu empfangen und bewirten. Eine weitere besondere Anforderung war die Einbindung des Gebäudes in die anspruchsvolle Topografie sowie die Freianlagenplanung.

Hier wurde ein Sportplatz, ein Spielplatz, ein Bereich für Feiern und Feste sowie die Zufahrten mit Parkplätzen für 980 Personen geplant.

Auf Grund der Zufriedenheit in der Zusammenarbeit beauftragte DIM Immo GmbH das Architekturbüro mit der Ausführungsplanung LP 5 nach HOAI.

Typologie

Kulturzentrum

 

Ort

Linnenbach

 

Jahr

2013-

 

Status

In Planung

 

Bauherr

Privat

© 2020 HACKER + ZIMMER architekten  | architekten@hackerundzimmer.de